Sunshine-Blogger-Award: Bücherliebe

Da ich schon eine Weile mit Sarah Richizzi schreibe und sie auch schon persönlich auf der Messe kennenlernen durfte, habe ich mich sofort bei ihrem Blogger-Award angesprochen gefühlt und möchte nun gerne ihre Fragen beantworten.

 

Der Sunshine-Blogger-Award soll an jene vergeben werden,

die kreativ, inspirierend und positiv

beim Versprühen ihres Sonnenscheins

in der Buchblogger-Community rüberkommen.

 

Hier gehts zu Sarahs Beitrag.

 

WELCHES BUCH HAT DICH ZULETZT SO SEHR ENTTÄUSCHT, DASS DU ES AM LIEBSTEN NEU SCHREIBEN MÖCHTEST?

Diese Frage finde ich unheimlich schwer, werde mich aber für die Grischa-Trilogie von Leigh Bardugo entscheiden, denn obwohl ich gesamtgesehen die Bücher sehr gemocht habe, so fehlte mir an vielen Stellen etwas. Auch habe ich mir die Reaktionen der Protagonisten anders erhofft und hätte so manchen Kampf völlig anders gelöst.

 

 

WELCHER BUCHCHARAKTER GING DIR ZULETZT SO NAHE, DASS DU IMMER NOCH AN DIESE PERSON DENKEN MUSST?

Ich muss sagen: Ich bin ein Mensch, der leider sehr schnell die genauen Details in Büchern vergisst, aber da ich erst diesen Monat “Nur noch ein einziges Mal” von Colleen Hoover verschlungen habe, ist es ganz klar Lily Bloom. Mit ihr teile ich mir eine ebenso schreckliche Vergangenheit und diese Geschichte hat mich auf eine Weise berührt, wie kaum eine andere.

 

GIBT ODER GAB ES EINEN PROTAGONISTEN, BEI DEM DU GEDACHT HAST: Das bin ich?

Wie bei der Frage darüber schon erwähnt, wäre das Lily Bloom aus “Nur noch ein einziges Mal”, da wir uns aber nur die Vergangenheit teilen und nicht die Zukunft, bin ich es wohl nur halb. Von den Eigenschaften und der Persönlichkeit gab es schon unzählige Protagonisten, die mich wiedergespiegelt haben, aber eben nicht vollständig, somit denke ich, dass ich die Frage irgendwie nur halb beantworten kann.

ICH BIN NEUGIERIG: HAST DU EIN SYSTEM NACH WELCHEM DU DEINE BÜCHER SORTIERST?

Ja, seit circa einem Jahr sortiere ich sie nach Farben, somit zieht sich ein Regenbogen durch mein Regal. Leider bedeutet das auch, bei jedem Neuzugang, umzusortieren. 🙂 Am liebsten hätte ich den Farbverlauf diagonal, aber da ich derzeit nur ein Bücherregal besitze, ist das nicht so wirklich machbar. Da heißt es nur: Fleißig weiterkaufen und lesen, um weitere Regale füllen zu können.

 

STELL DIR VOR, DU WÜRDEST FÜR EIN JAHR AUSWANDERN UND DU DÜRFTEST NUR DREI BÜCHER AUS DEINEM BESITZ MITNEHMEN. WECLHE WÄREN ES?

Diese Frage ist ja so gemein, vor allem da ich bisher noch nie ein Buch zweimal gelesen habe und das ja dann müsste, um dauerhaft lesen zu können.

Da Reihen bestimmt nicht als ein Buch zählen, muss ich mich tatsächlich für den 2. Band entscheiden – A Court of Mist and Fury – von Sarah J. Maas und um nicht erneut alles meiner heißgeliebten Autorin aufzuzählen, wähle ich andere Fantasyreihen, die ich zu lesen geliebt habe. “Mederia” von Sabine Schulter und “Der verwunschene Gott” von Laura Labas

 

WELCHES BUCH LIEGT AM LÄNGSTEN AUF DEINEM SUB? UND WIRST DU ES JEMALS LESEN?

Da ich eine Kauf- und Leseliste führe und die immer aktuell halte, ist diese Frage einfach. Es ist: “Ready Player One” von Ernest Cline. Mein SUB ist auch auf meinem Blog nach Monaten gelistet, wer gucken möchte, hier entlang. Ja ich werde es lesen, es steht auf meiner #18für2018 Challengeliste, denn es soll ja im März verfilmt werden und ich will es unbedingt davor noch lesen. Zu meinem Leidwesen, denn ich liebe schöne Cover, habe ich eine Ausgabe, die ich nicht ganz so ansehnlich finde – aber daran soll es ja nicht scheitern.

 

 

WELCHES BUCH HAT DICH AM MEISTEN LÄNGERFRISTIG POSITIV ÜBERRASCHT?

Ich muss ehrlich sagen: Ich habe keinen Schimmer. Den größten Teil meiner Bücher macht Fantasy aus, ein paar wenige Liebesromane und die lese ich zu meinem Vergnügen, zu meiner Entspannung. Da erwarte ich auch nichts Tiefgreifendes, das lebensverändernd wäre.

HÖRST DU MUSIK BEIM LESEN? WENN JA, WELCHE? WENN NEIN, WARUM NICHT?

Ich muss sagen Musik ist bei mir wirklich selten an, meist nur dann, wenn sie zuvor schon an war und ich nur zu faul bin, aufzustehen und sie abzuschalten. Warum? Eigentlich weiß ich das gar nicht so genau, aber ich bin ein Mensch der gerne Stille um sich hat, das gilt ebenso für das Schreiben, wo ich Lärm/Musik einfach nur störend empfinde.

ENE FRAGE AUS EIGENEM INTERESSE: BIST DU EHER DER WASSER, KAFFEE, TEE ODER ENERGYDRINK-TRINKER?

Eindeutig der Wassermensch, denn es steht immer ein Glas auf meinem Schreibtisch und wird sofort neu befüllt, sobald es leer ist. Sollte mir wirklich kalt sein, greife ich auch zu einer Tasse Früchtetee. Kaffee hingegen kann ich dank meiner Histaminintoleranz nicht trinken und schmeckt mir zum Glück auch überhaupt nicht.

ZU WELCHER ZEIT LIEST DU AM LIEBSTEN?

Eindeutig abends, vor dem zu Bett gehen, wodurch sich aber auch mal meine Schlafenszeit um einige Stunden nach hinten verschieben kann, wenn das Buch zu spannend ist, um es wegzulegen.

HAST DU DIR EIN BESTIMMTES LESEZIEL FÜR DAS JAHR 2018 GESETZT?

Ja, dies ist mein zweites Jahr in dem ich an der Goodreads Lesechallenge teilnehme und obwohl ich letztes Jahr meine 50 Bücher geschafft habe, so musste ich mich am Ende doch ziemlich stressen, um mein Ziel zu erreichen. Um dem dieses Jahr entgegen zu wirken, habe ich die Anzahl etwas reduziert auf 45 – wovon aber im Januar schon 5 erledigt sind. Somit bin ich gut in der Zeit.

Auch mache ich bei der Challenge #18für2018 mit, wo ich bereits 4 Bücher abhaken konnte.

Im Anschluss möchte ich euch noch die Regeln auflisten, die es zu befolgen gibt, danach folgen meine persönlichen Fragen.

REGELN

  • Danke dem Blogger, der dich getagged hat und markiere ihn mit seinem Link
  • Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat
  • Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
  • Liste die Regeln auf

MEINE FRAGEN

  1. Fast noch das gesamte Jahr 2018 liegt vor uns. Auf welche Bücher wartest du schon sehnsüchtig? Nenne mindestens drei.
  2. Was war dein allererstes Buch, das du selbst gelesen hast?
  3. Welches ist deine liebste Buchreihe?
  4. Wer ist dein meistgelesenster Autor?
  5. Welches Buchformat liest du am liebsten? Hardcover? Paperback? eBook?
  6. Welche Eigenschaften findest du an Protagonisten nervig?
  7. Wenn du einen Charakter wählen müsstest, an wessen Seite würdest du kämpfen?
  8. Besitzt du eine monatliche Leseliste an die du dich hälst, oder liest du lieber wonach dir im Moment ist?
  9. Wenn du einen Autor deiner Wahl treffen könntest, wen würdest du wählen und was unternehmt ihr an diesem Tag?
  10. Gibt es Bücher von denen du mehrere Ausgaben besitzt? Wenn ja, welche?
  11. Superschurke oder Superheld? Für welche Figur würdest du dich entscheiden?

 

Da bestimmt schon unzählige Blogger mitgemacht haben und ich mir ohnehin schwer tue, werde ich keine Namen nennen, aber jeder der sich bei dem Award angesprochen fühlt, kann gerne mitmachen. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar mit eurem Post unter diesem Beitrag, damit ich bei euch vorbeischauen kann.

Schreibe einen Kommentar