Rezension | Empire of Ink: Die Kraft der Fantasie – Jennifer Alice Jager

 

 

Titel: Empire of Ink – Die Kraft der Fantasie
Reihe: Ja – Bd. 1 von 2
Autor: Jennifer Alice Jager
Verlag: im.press
Erscheinungsdatum: 01. Juni 2017
Seitenzahl: 395
Format: eBook
Preis: € 3,99
ISBN: B06XYMVNSM
Genre: Fantasy, Jugend

*Klappentext:
Die 17-jährige Scarlett hält nicht viel von Schule oder Verpflichtungen. Am liebsten verfolgt sie ihre eigenen Ziele und die bestehen zum größten Teil aus Träumereien. Schon immer hatte sie eine ungewöhnlich lebhafte Fantasie, für die sie oft belächelt wurde und die sie zu verstecken versucht. Bis Scarlett dem draufgängerischen Soldaten Chris Cooper begegnet, der ihr erklärt, dass ihre Fantasien Einblicke in die Wirklichkeit sind. Er erzählt von einem Reich, das durch die Kraft des geschriebenen Wortes erschaffen wurde und dessen Grundpfeiler die Magie der Tinte ist. Eine Macht, die mehr und mehr aus der Welt verschwindet…

*Cover:
Einfach magisch, wie die Tinte der magischen Welt zu Boden tropft und dabei in die Realität fließt. Es passt einfach perfekt zur Geschichte.

*Persönliche Meinung:
Das ist mein erstes eBook aus dem im.press Verlag, sowie das erste Buch der Autorin und ich wurde ganz und gar nicht enttäuscht. Es liest sich rasend schnell und in wenigen Stunden war ich damit durch und warte nun sehnsüchtig auf den zweiten Band.

Jennifer schafft es die neue Welt mit wundervollen Details zu bestücken, lässt diese immer wieder in die Hauptgeschichte einfließen und ermöglicht es dem Leser in die neue Welt einzutauchen. Sie schafft es alltägliche Dinge, wie einen Spaziergang durch den Park, spannend zu gestalten und vor allem wartet sie mit überraschenden Wendungen auf.

In der Geschichte haben wir Scarlett, ein junges Mädchen, das durch ihre Fantasie das Leben einer Außenseiterin fristet, doch als sie erkennt, dass es da draußen eine andere Welt gibt, die von den handgeschriebenen Geschichten der Menschen gespeist wird, beginnt ihr wahres Abenteuer. Wir erleben ihre Geschichte aus der ICH- Perspektive, die es uns ermöglicht nah am Geschehen und an Scarletts Gefühlen teilzuhaben. Gemeinsam tauchen wir ein in eine völlig neue Welt, die so einige Gefahren bereithält, doch Scarlett muss erkennen, dass auch in der Realität der Schein trügt und nichts so ist, wie es am Anfang scheint. Wer ist Freund und wer Feind?

*Fazit:
Wenn ihr, genauso wie ich, auf Geschichten steht in denen es um Bücher geht, deren Inhalt auf fantastische Weise real wird, dann seid ihr bei diesem Buch genau richtig. Ich vergebe 5***** Sterne und warte nun schmollend auf den zweiten und letzten Teil von Empire of Ink. Denn ein paar Dinge würde ich mir noch von der Geschichte wünschen und wer von uns will nicht wissen, ob sie genauso sein werden, wie die eigene Fantasie sie gemalt hat?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar