Rezension | Die Krone der Sterne – Kai Meyer

 

Titel: Die Krone der Sterne
Reihe: Ja – Bd. 1 von ?
Autor: Kai Meyer
Verlag: Fischer TOR
Erscheinungsdatum: 26. Januar 2017
Seitenzahl: 464
Format: Taschenbuch
Preis: € 14,99
ISBN: 3596035856
Genre: Science Fiction

 

* Klappentext:
Das galaktische Reich von Tiamande wird von der allmächtigen Gottkaiserin und ihrem Hexenorden beherrscht. Regelmäßig werden ihr Mädchen von fernen Planeten als Bräute zugeführt. Niemand weiß, was mit ihnen geschieht.
Als die Wahl auf die junge Adelige Iniza fällt, soll sie an Bord einer Weltraumkathedrale auf die Thronwelt gebracht werden. Ihr heimlicher Geliebter Glanis, der desillusionierte Kopfgeldjäger Kranit und die Alleshändlerin Shara Bitterstern tun alles, um den Plan der Hexen zu vereiteln. Im Laserfeuer gewaltiger Raumschiffe kämpfen sie um ihre Zukunft – und gegen eine kosmische Bedrohung, die selbst die Sternenmagie der Gottkaiserin in den Schatten stellt.

* Cover:
Ich muss zugeben, diese Buch war ein reiner Cover-Kauf. Die Zeichnungen und Illustrationen im Inneren sind einfach unglaublich toll und detailgetreu.

* Persönliche Meinung:
Das war nicht nur mein erster Kai Meyer, sondern auch mein allererstes Science Fiction Buch und ich bin schlichtweg begeistert. Meyer schreibt fesselnd und hat mich von Beginn an sofort in die Geschichte gezogen, obwohl ich diesem Genre bisher skeptisch gegenüberstand.
Er erschafft einzigartige Figuren, die man trotz ihrer rauhen Schale einfach ins Herz schließt. Ich kann nur Kranit sagen.
Da ich das Buch mit einer Freundin gelesen habe viel es mir unglaublich schwer an den ausgemachten Seitenzahlen zu stoppen und es beiseite zu legen – meist kam dann noch mindestens ein Kapitel dazu.

* Fazit:
Ich gebe dem Buch ganz klar 5 ***** Sterne und empfehle es jedem der meint Science Fiction Bücher seien nichts für ihn. Es wird dich auf jeden Fall vom Gegenteil überzeugen und in ein spannendes Abenteuer führen.

Schreibe einen Kommentar